Direkt zu:
Zusatzinformationen

Sportlich und fit im Städtedreieck, der Städtedreieckslauf 2017

Sportfans der Region können sich im August 2017 wieder auf ein ganz besonderes Sportereignis freuen, denn es wird eine Neuauflage des Städtedreieckslaufs geben. Zum Auftakt des Bürgerfestes in Maxhütte-Haidhof findet am Samstag, 19. August 2017 wieder der beliebte Volkslauf zwischen Burglengenfeld, Maxhütte-Haidhof und Teublitz statt.

„Wer hätte das vor neun Jahren für möglich gehalten? Aus dem Traum, dass die Bürger des Städtedreiecks gemeinsam durch ihre Heimat laufen, ist das größte Laufspektakel in Burglengenfeld, Maxhütte-Haidhof und Teublitz geworden“, freuen sich die drei Bürgermeister über die Erfolgsgeschichte des Städtedreieckslaufs.

Hier geht es zur aktuellen Pressemitteilung: 9. Städtedreieckslauf - jetzt melden!

Interessierte Läufer und Walker können sich bereits jetzt im Internet unter www.staedtedreieckslauf.de anmelden und dort zwischen den unterschiedlichen langen Strecken auswählen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit sich persönlich oder per E-Mail in einem der drei Rathäuser anzumelden.

Sportlich und fit im Städtedreieck

Der erste Startschuss fällt am 19. August 2017 um 14.30 Uhr für die Schüler zum zwei Kilometer langen Lauf durch das Maxhütter Stadtgebiet. Der Volkslauf über zehn Kilometer beginnt um 15.00 Uhr beim Rathaus in Burglengenfeld. Der Volkslauf über sechs Kilometer startet um 15.00 Uhr in Teublitz, fünf Minuten später machen sich dort die Walker auf ihre sechs Kilometer lange Strecke. Selbstverständlich wird vor, während und nach dem Städtedreieckslauf mit Getränken, Kleidertransport, Dusch- und Umkleidemöglichkeiten sowie einem Shuttle-Service zurück zu den Startbereichen für das Wohl aller Teilnehmer gesorgt.

Die Teilnahme und die sportliche Leistung der Läufer lohnen sich auch in diesem Jahr wieder, denn es gibt viele attraktive Preise und Auszeichnungen in jeder Wertungsklasse. Die drei teilnehmerstärksten Mannschaften (Vereine, Schulen, Firmen, Behörden usw.) dürfen sich über Geldpreise freuen. Wie die Jahre zuvor werden zudem unter allen Teilnehmern Sachpreise verlost.

Keine Startgebühr

Eine Startgebühr wird nicht fällig. Der Lauf soll dem guten Zweck dienen, daher spenden die drei Banken aus der Region (Raiffeisenbank Schwandorf-Nittenau, Sparkasse im Landkreis Schwandorf und VR Bank Burglengenfeld) pro Teilnehmer, der die Ziellinie erreicht, stolze 1,50 Euro für die Tafel im Städtedreieck.

Quelle: Geschäftsstelle im Städtedreieck