Direkt zu:

Aktuelles



09.01.2017
Kulturprogramm 2017
Michael Fitz, Martina Brandl und MTM – das Kulturprogramm für 2017 im MehrGenerationenHaus Maxhütte-Haidhof steht fest und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Weiterlesen
04.01.2017
Gedichte-Wettbewerb Erwachsene Simone Bauer
Maxhütte-Haidhof ist eine poetische Stadt. Rund 50 Einsender beteiligten sich an einem Literaturwettbewerb, bei dem Alt und Jung mit Gedichten aufzeigen sollten, wie ... weiterlesen
21.12.2016
Weihnachtsmarkt 2016-2
Zum 25. Mal lockte der Maxhütter Weihnachtsmarkt die Besucher zum Platz am Rathaus – die Mischung stimmte auch dieses Mal. Weiterlesen
20.12.2016
Gedichte-Wettbewerb Jugendliche SFZ
Unter Schirmherrschaft der Bürgermeisterin, Frau Dr. Susanne Plank, hat die Stadtverwaltung Maxhütte-Haidhof alle Schreibinteressierten aufgerufen, sich am Literatur-Wettbewerb der Stadt Maxhütte-Haidhof unter dem Motto „Greifen Sie zum Stift“ mit einem eigenen Gedicht zu beteiligen. Der Wettbewerb richtete sich an alle, die gern schreiben. Er sollte den Amateur- und Nachwuchsschriftstellern die Möglichkeit bieten, ihre Gedichte zu präsentieren. Hauptinhalt des Gedichtes sollte die eigene Heimatstadt Maxhütte-Haidhof sein. Hier stellen wir Ihnen das Gedicht der Gewinner in der Kategorie JUGENDLICHE , die 9. Klasse des Sozialpädagogischen Förderzentrums in Maxhütte-Haidhof vor. Herzlichen Glückwunsch! Weiterlesen
18.12.2016
Der Nikolaus brachte allen Besuchern Weihnachtssterne mit.
Traditionell lud der Seniorenbeirat der Stadt Maxhütte-Haidhof ihre älteren Einwohner zur Adventsfeier in der Vorweihnachtszeit ein. Rund 150 Seniorinnen und Senioren nahmen dies gerne in der Stadthalle an. Die Organisation und Durchführung für die Veranstaltung lag in den Händen des Seniorenbeirates der Stadt Maxhütte-Haidhof, dessen Leiterin Anita Alt selbst ein Gedicht zur Weihnachtszeit vortrug. Weiterlesen
18.12.2016
Gedichte-Wettbewerb Kinder Selina Loritz
Unter Schirmherrschaft der Bürgermeisterin, Frau Dr. Susanne Plank, hat die Stadtverwaltung Maxhütte-Haidhof alle Schreibinteressierten aufgerufen, sich am Literatur-Wettbewerb der Stadt Maxhütte-Haidhof unter dem Motto „Greifen Sie zum Stift“ mit einem eigenen Gedicht zu beteiligen. Der Wettbewerb richtete sich an alle, die gern schreiben. Er sollte den Amateur- und Nachwuchsschriftstellern die Möglichkeit bieten, ihre Gedichte zu präsentieren. Hauptinhalt des Gedichtes sollte die eigene Heimatstadt Maxhütte-Haidhof sein. Hier stellen wir Ihnen das Gedicht der Gewinnerin in der Kategorie KINDER Selina Loritz vor. Herzlichen Glückwunsch! Weiterlesen
15.12.2016
Sicherheitswacht Städtedreieck erhält neues Auto
Die Sicherheitswacht im Städtedreieck besteht aus einem eingespielten Team, welches nunmehr seit knapp einem Jahrzehnt im Städtedreieck nach dem Rechten sieht. Jetzt erhält sie ein neues Auto, um ihre gute Arbeit fortsetzen zu können. Weiterlesen
14.12.2016
Geschlossen
Die Stadt weist darauf hin, dass die Stadtkasse am Montag, 19. Dezember 2016 nachmittags geschlossen ist. weiterlesen
12.12.2016
Maxhütter Senioren besuchen schwimmenden Weihnachtsmarkt
Mit dem Maxhütter Seniorenprogramm waren die Senioren unter der Leitung von Ute Hierl und Traudl Heller Richtung Vilshofen bei Passau aufgebrochen. ... weiterlesen
11.12.2016
25 Jahre Weihnachtsmarkt Maxhütte-Haidhof
Die dritte Adventskerze wird traditionell am Maxhütter Weihnachtsmarkt angezündet und deutet darauf hin - in Maxhütte-Haidhof ist wieder Weihnachtsmarkt vor und im Rathaus sowie in der Aula der Mittelschule. Bereits zum 25. Mal öffnet das Budendorf seine Tore. Zum Jubiläumsweihnachtsmarkt haben sich die Veranstalter der Stadt Maxhütte-Haidhof viele kleine und große EXTRAs einfallen lassen. Weiterlesen
08.12.2016
Gemeinsam nicht einsam.. Seniorengym im Wohnheim
...diese Worte standen vor acht Jahren als Leitspruch bereits auf dem neuen Seniorenprogramm der Stadt Maxhütte-Haidhof. Dies galt es in die Tat umzusetzen! Der Seniorenbeirat der Stadt hatte es sich zur Aufgabe gemacht, die Bewohner des Wohn- und Pflegeheimes Evergreen noch mehr in das Geschehen des Seniorenprogramms zu integrieren. So hat man unter der Leitung von Seniorenbeirätin Ute Hiel im Mehrzweckraum des Wohnheimes zur gemeinsamen sportlichen Gymnastik getroffen. Weiterlesen
06.12.2016
Wasserwacht pflanzt einen Baum: Das Bild zeigt Mitglieder der Wasserwacht Maxhütte-Haidhof mit ihren 2. Vorsitzenden Christoph Rupprich (5ter v.re.), die eine Patenschaft über eine Stiel-Eiche übernommen haben. Im Bild mit Erste Bürgermeisterin Dr. Susann
Die Aktion „Städtedreieck pflanzt!“ geht auf die Initiative von Eva Schönhofer vom Projekt Zukunftswald Städtedreieck des Amtes für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten zurück. Tatkräftige Unterstützung erhielt Frau Schönhofer von Gregor Glötzl von der Geschäftsstelle Städtedreieck. Die insgesamt 28 verschiedenen Baumarten der Bäume des Jahres 1989 bis 2016 sind nun auf drei Standorte im Städtedreieck aufgeteilt. Weiterlesen
05.12.2016
Archivpfleger-Treffen in Maxhütte-Haidhof: Archivar Dr. Thomas Barth (links) führte die Teilnehmer des Archivpfleger-Treffens durch die renovierten Räume des Stadtarchivs in Maxhütte-Haidhof.
Archivieren bedeutet in der heutigen Zeit nicht mehr nur, Akten der Kommunalverwaltung, die sich im Verlauf der Jahre in den Büros der Mitarbeiter angesammelt haben und für die dienstlichen Aufgaben nicht mehr benötigt werde, zu ordnen und später auf dem Dachboden oder im Keller sicher aufzubewahren. Im Zuge der Digitalisierung, die auch die öffentliche Verwaltung immer stärker betrifft, sind inzwischen neue Aufgaben dazugekommen. Auch kleinere Stadtarchive müssen sich jetzt darüber Gedanken machen, wie sie ältere Computerdateien so aufbewahren, dass sie auch noch in Zukunft für die Verwaltung und die Öffentlichkeit lesbar und zugänglich bleiben. Weiterlesen
01.12.2016
Zwischenfruchtversuchsbegehung: Die Vertreter der Stadt Maxhütte-Haidhof, der Stadtwerke Burglengenfeld, des Amtes für Ernährung und Landwirtschaft beim Ortstermin
Bereits seit einigen Jahren fördern die Stadt Maxhütte-Haidhof und die Stadtwerke Burglengenfeld den Zwischenfruchtanbau. Hauptziel ist es, überschüssiges Nitrat nach der Ernte im Boden zu binden. In diesem Zusammenhang ist das Versuchsfeld des Landwirtschaftlichen Betriebes von Bernhard Huber von besonderem Interesse für alle Beteiligten. Vertreter der Städte machten sich kürzlich auf Einladung des Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft der Landwirte in Trinkwasserschutzgebieten Maxhütte-Haidhof, Burglengenfeld und Regenstauf Ludwig Lichtenegger direkt vor Ort ein Bild. Weiterlesen
30.11.2016
Bürgermeisterin pflanzt Baum: Das Bild zeigt 1. Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank (rechts) mit den Organisatoren und dem Bauhof-Garten-Team beim pflanzen »ihres« Baumes. Sie hat eine Patenschaft über eine Vogel-Kirsche übernommen.
Die Aktion „Städtedreieck pflanzt!“ geht auf die Initiative von Eva Schönhofer vom Projekt Zukunftswald Städtedreieck des Amtes für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten zurück. Tatkräftige Unterstützung erhielt Frau Schönhofer von Gregor Glötzl von der Geschäftsstelle Städtedreieck. Die insgesamt 28 verschiedenen Baumarten der Bäume des Jahres 1989 bis 2016 sind nun auf drei Standorte im Städtedreieck aufgeteilt. Weiterlesen
29.11.2016
Stadt investiert Millionen in Kanal- und Wassernetz:
Das ist der dickste Brocken an Investitionen bis zum Jahr 2020: 10 Millionen Euro sollen in den nächsten Jahren in das Maxhütter Kanal- und Wassernetz fließen. Bereits in der Klausurtagung vom 09. April 2016 hat sich der Stadtrat von Maxhütte-Haidhof mit einem „Sanierungspaket Kanal und Wasser“ befasst und dabei vor allem die Prioritätenlisten für den Bereich Kanal betrachtet. Weiterlesen
28.11.2016
Das Bild zeigt die beiden Organisatorinnen Seniorenbeirätin Irmgard Gietl (2te v.li.) und Ulrike Mutzbauer (ganz links) mit ihren engagierten Strickerinnen.
Nicht zum ersten Mal zeigen die Maxhütter Strick-Seniorinnen um Seniorenbeirätin der Stadt Maxhütte-Haidhof Irmgard Gietl und Ulrike Mutzbauer mit ihren Strickwaren soziales Engagement. Mal traditionell ganz fein gestrickt, passend für Tracht oder Dirndl, mal bunt und „kracherd“ für die jungen Leut`, mal schlicht und einfach für die Wochentage. So unterschiedlich können Socken, Mützen und Hausschuhe beschrieben werden, aber eines haben die Socken ALLE gemeinsam, die jeden Mittwoch in der Sportgaststätte des FC Maxhütte-Haidhof gestrickt werden, sie sind handgestrickt. Weiterlesen
28.11.2016
Widmung Straße
Mit Beschluss des Bauausschusses der Stadt Maxhütte-Haidhof werden folgende neu gebauten Straßen als Ortsstraßen gewidmet: Am Kornfeld, Zur Streuobstwiese, Hainbuchenweg, Ligusterweg, Holunderweg ... weiterlesen
28.11.2016
REWE Kunden spenden für TAFEL
Über 180 Tüten spendeten die Kunden des REWE-Marktes von Hermann Judas in Maxhütte-Haidhof für die TAFEL im Städtedreieck. Der REWE-Markt ist bekannt für seine Aktionen, die immer wieder Menschen in Not oder bedürftigen Mitbürgern vor Ort zu Gute kommen. Weiterlesen
25.11.2016
Handarbeitsausstellung der Senioren war ein voller Erfolg: Seniorenbeirätin Irmgard Gietl gibt während der Ausstellung Tipps für Selbstgemachtes
Maxhütte-Haidhof ist bunt, das ist schon seit langem klar - wie bunt aber die Handarbeit in der Stadt sein kann, das zeigten vor kurzem die Mitglieder der Handarbeitstruppe des Seniorenbeirats im FC-Sportheim. Weiterlesen
25.11.2016
Die Löschkids der FFW Leonberg freuen sich über Spenden.
Mit einer Geldsumme von insgesamt 1050,- € haben die Firmen Taxi Oliver Ehrenreich, BFT Bauelemente GmbH (beide aus Burglengenfeld), Seat Autohaus ... weiterlesen
25.11.2016
Das Foto zeigt die Schülerinnen der Mittelschule Maxhütte-Haidhof mit ihrer Lehrkraft Doris Leichtenberger und die Helfer beim Seniorenfrühstück mit Stadtrat Josef Stadlbauer.
Sieben Mädchen der 8a an der Mittelschule Maxhütte-Haidhof haben für das monatliche Seniorenfrühstück im MehrGenerationenHaus in Maxhütte-Haidhof etliche Bleche Plätzchen gebacken. Die Senioren staunten nicht schlecht, als die Plätzchen von den Schülern mit ihrer Fachoberlehrerin für Ernährung und Gestaltung Doris Leichtenberger ganz unerwartet zum Frühstück gebracht wurden. Weiterlesen
24.11.2016
Eine Nordmanntanne schmückt nun das Feuerwehrgerätehaus in Pirkensee
In den letzten Jahren gab es immer wieder Kammeraden der Freiwilligen Feuerwehr, die in der Adventszeit vor dem Feuerwehrgerätehaus in Pirkensee einen Weihnachtsbaum aufstellten, um am Orteingang das bevorstehende Weihnachtsfest anzukündigen. Allerdings wurde es immer schwieriger, in den umliegenden Wäldern – natürlich mit Einverständnis des Waldbesitzers – geeignete Bäume zu finden. Weiterlesen
23.11.2016
Baum pflanzen, Kindergarten Leonberg
Die Aktion „Städtedreieck pflanzt!“ geht auf die Initiative von Eva Schönhofer vom Projekt Zukunftswald Städtedreieck des Amtes für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten zurück. Tatkräftige Unterstützung erhielt Frau Schönhofer von Gregor Glötzl von der Geschäftsstelle Städtedreieck. Die insgesamt 28 verschiedenen Baumarten der Bäume des Jahres 1989 bis 2016 sind nun auf drei Standorte im Städtedreieck aufgeteilt. Weiterlesen
23.11.2016
Kommandantenwahl der FF Meßnerskreith 2016
In einer Dienstversammlung wählten die aktiven Feuerwehrdienstleistenden der Freiwilligen Feuerwehr Meßnerskreith den Kommandanten und dessen Stellvertreter. Weiterlesen
Seite: << | < | 1 ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 ... 22 | > | >>